Lass es nicht zum Burn out kommen.
Selbsthilfeprogramm zur Vorbeugung
Sofortdownload mit 30 Tagen Rückgaberecht.

Jetzt für 19,00 € kaufen
30 Tage Rückgaberecht

2. Auflage von Mai 2017
In diesem eBook erfährst Du,
wie Du Deine Gelassenheit
in einem stressenden Umfeld verbesserst.

Im Mai 2017 wurde die 2. Auflage meines Buches fertig.
Es wurde komplett überarbeitet und ergänzt.

Egal, um welche Stressfaktoren es sich handelt: Nutze die Erkenntnisse dieses Buches und Du wirst zu einem entspannteren Menschen im Umgang mit bisher stress-auslösenden Situationen.

  • Stell Dir vor, Du erkennst, dass etwas Stressendes auf Dich zukommt. Du erkennst es, BEVOR es Dich stresst, und nicht wie bisher im Nachhinein, wenn es Dich schon erwischt hat.
  • Stell Dir vor, Du stellst Dich innerlich darauf ein und verhältst Dich so, dass es Dir gelingt, aus stressigen Situationen sogar GESTÄRKT herauszugehen.
  • Stell Dir vor, Du hast eine Technik ähnlich wie Aikido, mit der Du unerwünschte Energie aufnimmst und NUTZT, um sie in Deine gewünschte Richtung zu lenken.

Wie interessant ist es für Dich, mehr Gelassenheit in stressenden Situationen zu erlangen?

Angenommen, Du profitierst von meiner Erfahrung: Seit 1993 beschäftige ich mich mit diesem Thema. Seit 2007 führe ich meine Praxis für Beratung, Coaching und Therapie.
Wie würde es sich anfühlen, wenn Du über 20 Jahre Erfahrung nutzen kannst, und innerhalb weniger Wochen Dein Ziel „ich bin gelassener im Stress“ erreichst?

Bestelle das eBook, und Du bist auf dem Weg dahin!

Die Abbuchung erfolgt durch Digistore24.com.

Hier das Vorwort des Buches zum Hören oder Lesen:

„In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie aus eigener Kraft zu mehr Lebenslust und Lebensfreude gelangen, indem Sie gelassener in Stresssituationen werden.
Stress lässt sich nicht aus dem Leben verbannen, aber es lässt sich angemessen mit ihm umgehen. Darin liegt die Chance: Statt darauf zu hoffen, dass sich der Stress da draußen reduzieren möge, werden Sie ab sofort anders mit ihm umgehen.

Was bedeutet „Sofortprogramm“?
Wenn Sie sofort beginnen – und das können Sie, denn es gibt keinerlei weitere Voraussetzungen für die Umsetzung, als Ihre Bereitschaft – werden Sie auch unmittelbare Veränderungen spüren. Bleiben Sie vier Wochen lang mehrmals täglich bewusst bei der Umsetzung, haben Sie sich bereits die Basis gelegt für ein wirkungsvolles, automatisch ablaufendes Schutzprogramm gegen die negativen Auswirkungen von Stress.

Wie wäre es, wenn Sie jetzt einen inneren Schalter umlegen, der dafür sorgt, dass Sie ab sofort selbst das Ruder in die Hand nehmen und sich aktiv durch die wilden Gewässer unserer vielfältigen Welt manövrieren?

Wie wäre es, wenn in vier Wochen Freunde und Kollegen zu Ihnen sagen: „Du siehst entspannt aus, Du lächelst viel mehr als früher, was ist geschehen, warst Du im Urlaub?“

Wie wäre es, wenn Sie in irgendeinem Moment unvermittelt innehalten und völlig aus dem Zusammenhang gerissen von sich denken: „Mir fällt auf, dass ich gerade gelassen bin. Darf ich mir das erlauben? Sollte ich nicht Engagement zeigen und mich mehr anstrengen? Komisch, früher war Anstrengung mein Maß für Wertigkeit. Gerade jetzt jedoch genieße ich meine Gelassenheit. Sie schafft eine weitende Sicht und gesunde Distanz zu meiner Umwelt und ich kann daher viel freier agieren. Fühlt sich gut an.“

Sie lernen, auf Ihre inneren Stimmen zu hören. Diese sind sowieso immer da. Oder haben Sie noch nie einen inneren Dialog geführt wie: „Einerseits würde ich gern…, andererseits muss ich bedenken, dass… Außerdem scheue ich mich vor der Konfrontation mit…“? Somit haben Sie stets mit mehreren Bedürfnissen zu tun, in deren Abwägung und Entscheidung für oder gegen eine Seite Ihr Leben, Ihr Alltag resultiert.

Diese inneren Stimmen laufen sehr oft unbewusst ab, sind jedoch eine wertvolle Informationsquelle über Ihre Bedürfnisse und können hilfreich nutzbar gemacht werden.

Entdecken Sie eine neue Qualität Ihrer Beziehung zu sich selbst!

Sie lernen, welche nötigen Schritte vollzogen werden müssen, um kurzfristig und dauerhaft die negativen Auswirkungen von Stress zu reduzieren.

Dabei gehen Sie so vor, wie Sie es in Ihrer speziellen Situation und mit Ihrem individuellen biographischen Hintergrund benötigen.

Sie erfahren, WAS Sie tun können, WIE und finden heraus, WOFÜR.

Stellen Sie sich jetzt eine stressende Situation vor, die Sie zur Zeit belastet. Bisher fühlen Sie sich von den Umständen getrieben und ohnmächtig ausgeliefert. Lassen Sie nun vor Ihrem inneren Auge – nur als Gedankenexperiment – ein Bild entstehen, in dem Sie Kapitän eines Schiffes sind. Geschützt, mit Übersicht, Gestaltungskraft und all Ihren Kompetenzen sind Sie mitten im Geschehen. Sie sind unterwegs mit Entdeckerlust, in stürmischer See zu neuen unbekannten Horizonten, denn Sie sind auf der Suche nach unentdecktem Land und Sie freuen sich geradezu auf die Herausforderungen, die auf Sie warten. Es ist nicht sicher, wie es sich entwickeln wird. Doch Sie vertrauen auf sich und Ihr Schiff und Ihre Mannschaft…

Hirngespinste? Nein: denn Sie haben sich selbst gerade eben bewiesen, dass eine solche Vision in Ihnen ist. Sie können diese erleben und Sie sollten Erkenntnisse der aktuellen Hirnforschung nutzen, welche berücksichtigt, dass alles Erleben in uns in jedem Moment neu erzeugt wird und wir die Möglichkeiten haben, unser Erleben in gewünschte Richtungen zu lenken.

Dieser Prozess benötigt Zeit. Nicht so viel, wie Sie vielleicht glauben. Aber eben doch ein paar Wochen. Es ist wie beim Fahrradfahren: Die wenigsten setzten sich auf ein Rad und fahren sofort mit Sicherheit und Gelassenheit los. Jeder benötigt für alles im Leben Zeit, um sich vertraut zu machen, zum Üben und zum Praktizieren.

Erlauben Sie sich daher schon jetzt, in diesem Moment, auch immer wieder einmal zu scheitern! Hielten Sie die Unsicherheit der ersten Versuche und das häufige Fuß-Absetzen oder gar die anfänglichen Stürze davon ab, das Radfahren zu erlernen?

Also lade ich Sie ein: Haben Sie Mut zum Mittelmaß! Ja, Sie haben richtig gehört: Entgegen vielen Empfehlungen anderer Ratgeber möchte ich eine Lanze für die Normalität brechen. Lernen Sie es wie das Fahrradfahren: Sie wollen es für einen bestimmten Zweck. Zum Brötchen holen oder für einen Ausflug. Sie müssen kein Weltmeister im Bahnradfahren, bei der Tour de France oder im Mountain-Biking werden! Aber ganz ohne Radfahren fehlte Ihnen etwas in ihrem Leben und es bereichert Ihr Leben enorm, wenn Sie „einfach“ nur sicher und entspannt im Alltag Radfahren können.

„Das Bessere ist der Feind des Guten!“ haben wir alle schon gehört, oder? Doch wenn wir diesen Satz analysieren, bedeutet er, dass wir das Bisherige und Gegenwärtige immer abwerten, weil es etwas Besseres geben muss. Hilft uns diese Abwertung dabei, dass wir uns besser fühlen? Ich bezweifle es. Im Gegenteil: Sie macht unsere Gegenwart wenig freudvoll, sie verstärkt den Dauerdruck, dem Viele erliegen: ständige Selbstoptimierung und Verbesserung in allen Lebensbereichen und doch ist es nie genug. Wir sollen und wollen persönlich, im Beruf und in der Familie maximale Leistungen erbringen, verfügbar sein, dabei ausgeglichen und uns stets in allen Bereichen weiter entwickeln… Wir finden uns im sprichwörtlichen Hamsterrad wieder und werden doch nicht glücklicher oder wenigstens zufriedener dabei.

Sie wünschen sich eine Veränderung? Dann empfehle ich Ihnen schon jetzt: Geben Sie Ihre Ideale und Ihren Perfektionismus bitte nicht auf, aber lassen Sie ihn ein wenig los. Streben Sie nach dem Optimum für Ihre Situation. Im Gegensatz zum Maximum, das Sie vielleicht bis jetzt immer erreichen wollten.

Lassen Sie uns beginnen und Schritt für Schritt vorangehen, in freudiger Erwartung hin zu mehr Gelassenheit im Stress.“

Jetzt für 19,00 € kaufen
30 Tage Rückgaberecht

Die Abbuchung erfolgt durch DigiStore24.com.